erotikgeschichten gratis erotische sexgeschichten

aufregende Erotik- und Sexgeschichten

Die geile Parkplatz Orgie

Eigentlich war es nur aus reiner Neugier, das ich ein wenig schaute was es so zum Thema Parkplatzsex im Web gibt. So die Mischung aus Langeweile und mal schauen was man so findet. Ich fand da doch ein paar interessante Sachen, und abgesehen von den Seiten auf denen erklärt wird, wie man gewisse Signale zu deuten hat, fand ich auch diverse Kontaktanzeigen und auch verschiedene, heisse und erotische Tipps und natürlich die Locations, an denen Partkplatzsex zu finden ist. Natürlich sprang sofort meine Fantasie drauf an, ich stellte mir vor, wie es wohl sei, dort ein geiles Luder zu treffen, welches auch gar nicht prüde ist, und sofort loslegt. Das erregte mich extrem, und ich musste erstmal den Johnny rausholen, um diesen ein wenig zu streicheln und es mir selbst zu besorgen. Aber die Gedanken an diese verruchten Sexsituationen, dieser Sex im Freien bei dem man erwischt und auch von anderen beobachtet werden kann, das lies mich einfach nicht mehr los. Ich musste einfach noch mal schauen. Und da fand ich tatsächlich die Annonce von Irma, einer reifen, aber auch sehr attraktiven Frau die einen Mann suchte, mit dem Sie sich am Autobahn Treffpunkt in Freiburg treffen konnte. Das war genau in meiner Nähe, und genau das wollte ich, einfach dahin, wissen mit wem man sich trifft und dann gleich loslegen. Ich war gelinde gesagt, untervögelt, richtig gebumst hatte ich nun seit einigen Monaten nicht mehr und immer nur Handbetrieb ist auf Dauer auch nichts. So also schrieb ich Ihr per Mail und hoffte auf Antwort. Diese lies aber auf sich warten. Als ich schon gar nicht mehr damit rechnete, erhielt ich eines Tages Antwort von Irma. Und ein paar geile Bilder schickte Sie auch gleich mit, so als Vorgeschmack. Ich konnte es kaum fassen und die Vorfreude stieg in mir auf. Aber Irma, die dralle Brünette mit richtig schweren Glocken, liess mich zappeln. Immer wieder fragte ich schon nach einem Date, einem Treffen am Rastplatz. Immer kam irgendwas dazwischen oder es passte Ihr nicht. Gut dachte ich, dann eben nur heisse Emails, geiler Online Sex und fragte einfach nicht mehr nach. Bis Sie, ich denke so 2 Wochen später, meinte ob ich denn am Wochenende was vorhabe. Nein, entgegnete ich. Prima, wie siehts mit einem Treffen auf dem Parkplatz aus? Ich jubelte, endlich rückte mein Traum, mein geiler Wunsch näher. Natürlich fragte ich Sie, wann es Ihr denn am besten passe, denn ich kann es mir einrichten. Schnell einigten wir uns auf den Freitag der kommenden Woche. Puh noch eine ganze Woche aushalten, eine ganze Woche voll geiler Ideen, Fantasien und Gedanken aber auch der schier endlosen Vorfreude und sexuellen Erregung. Das ich kaum einschlafen konnte, und jede Nacht feuchte Träume hatte, kann man sich bestimmt vorstellen. Aber dann war es auch soweit und der Freitag kam. Ich hatte schon Angst Sie würde absagen, aber nichts geschah und so machte ich mich auf den Weg. Am Treffpunkt angekommen sah ich bereits verschiedene Single Männer die rumliefen, und irgendwann sah ich auch das ein oder andere Paar im Auto welches schon wild knutschte. Aber wo war Irma?
Plötzlich sah ich Sie, aber ich war verwundert denn eine dralle Blondine stand neben Ihr. Ich zögerte. Sollte ich hingehen? Aber es hielt mich nichts mehr, ich hatte mich zu sehr auf diesen Abend gefreut. Ich stieg aus und lief auf Sie zu. Michael – ertönte es und Sie strahlte mich an. Darf ich Dir Susi, meine geile Freundin vorstellen? Sie wollte mich spontan begleiten. Es stört Dich doch nicht? Fragte Sie mich. Sie wusste ja nicht, das sich somit für mich ein langgehegter Wunsch nach einem flotten Dreier mit 2 Frauen erfüllte. Und so grinste ich Sie frech an, fasste kurz unter Ihre lange Bluse und wusste: Sie ist fickbereit und tropfnass.
2 dralle Weiber outdoor

 

 

 

 

 

 

 

Es war unbeschreiblich geil, denn plötzlich beugte sich Susi die pralle Blondine über meine Hose. Noch ehe ich etwas sagen konnte, hörte ich es schmatzen und fühlte meinen Willy in einem warmen, nassen Mund. Die Erregung lies mich erzittern, ich bebte vor Geilheit, Wolllust und Gier, und als ich sah, das Irma Susis geile Brüste rieb, machte mich das komplett an. Ich konnte mich nicht zurückhalten und spritzte die gesamte Ladung raus.  Alles in Susis Mund! Nun lachte Irma, fasste meine Eier, rieb Sie und meinte: wer wird denn schon schlapp machen? Sie beugte sich vor, ich konnte Ihre nasse Spalte genau sehen, und beobachtete wie Susi sie geil leckte. Das erregte mich und mein Harter stand wie eine 1. Noch ehe ich mich umschauen konnte, hatte sich Irma bereits so positioniert, das ich nur noch zustossen musste. Ich war wie im Rausch, und prügelte meinen geilen Hammer in das nasse Loch. Erst da bemerkte ich, das auch Susi richtig geil beschäftigt war, denn Sie hatte den Mund schon wieder voll! Ein braungebrannter Typ stand vor Ihr und lies sich einen blasen, während ein anderer Sie bereits in Ihr geiles Poloch fickte, Ihre geilen, dicken Möpse schwangen dabei auf und ab und es war eine Freude Ihnen zuzuschauen. Aber ich vergass Irma nicht, statt dessen zog ich Sie weiter zu mir, wurde ein bisschen härter und drückte Sie gegen das Auto, die Eier klatschten an der nassen Möse und es dauerte nicht mehr lange bis wir beide kamen.

Die geile Stripperin

Es war Markos Junggesellenabschied. Und eigentlich hatte er gar keine richtige Lust zu feiern. Schliesslich waren die vielen Hochzeitsvorbereitungen einfach der pue Stress! Und so wollte er auch diese Feier schnell hinter sich bringen. Mit seinen Kumpels zog er von Kneipe zu Kneipe, und der Pegel stieg immer mehr. Doch dann kamen Sie an einer Tabledancebar vorbei…

Continue reading

das Geheimnis meiner Nachbarin

Ich habe eine sehr attraktive, alleinstehende Nachbarin. Und ich bin ein recht gut aussehender, starker Mann, der ebenso Single ist. Immer wieder wenn ich Sie im Treppenhaus sehe, lächelt Sie mich an, verschwindet aber immer sehr schnell wieder. Richtig unterhalten haben wir uns noch nie.Irgendwann dachte ich dann mal, so beim surfen im Internet, ob ich nicht was über Sie finde. Da war eine Webseite, da ein Datingportal dort eine Seite zum flirten. Aber nichts. Dann schaute ich mir irgendwann diese netten Sexfilmchen und Pornoclips an. Ich sag ja ich bin auch nur ein Mann mit gewissen Bedürfnissen. Doch dann poppte irgendwann so ein Fenster auf….

Continue reading

scharfe lesbische Spiele unter der Dusche

Maria ist meine beste Freundin. Wir können uns alles erzählen, und geniessen auch mal zusammen einen Urlaub. Wir sind beide heterosexuell, und reden natürlich auch oft über Männer. Das ist eines unserer Lieblingsthemas. Als wir letzte Woche shoppen waren, hatte Maria eine enge Jeans und eine weisse Bluse an. Man konnte Ihren schwarzen Bh darunter fast schon erahnen, abgesehen davon, das Sie Ihr üppiges Dekoltee auch gern zur schau stellt,  und die Bluse auch nicht ganz geschlossen war. Ich hatte nur ein Sommerkleidchen an und ein paar Sandalen. So ausgestattet genossen wir das shopen, bunte treiben in der Stadt und die Sonne. Irgendwann sassen wir in einem Cafe, und quatschten und schauten Männer an. Man was liefen doch für knackige Typen rum. Heiss und sexy erregend finde ich es, wenn Sie einen geilen Knackpo haben und im Sommer enge Muskelshirts tragen. Das macht mich irgendwie an. Wir sassen eine Weile imCafé, als Maria plötzlich meinte, das sich der Himmel verdunkele. Ich schaute nach oben. Tatsächlich, dunkle, dicke Quellwolken zogen auf. Ach Quatsch, meinte ich, die verziehen sich wieder. Wir bestellten einen Cocktail und schauten weiter dem bunten Treiben zu. Plötzlich jedoch, mit einem mal ging ein richtiger Regenschauer runter. Es filen nich tnur ein paar Tropfen, nein es war richtig Monsunartig. Wir waren in null komma nichts pitschnass. Man sah Marias dicke, schwere Brüste auf und ab wippen durch die inzwischen durchsichtige Bluse. Wir zahlten schnell, rannten zum Auto und ab zu mir nach Hause, ich wohnte ja nur ein paar Ecken weiter. Daheim angekommen, meinte ich, man müsse sich wohl was anderes anziehen ehe mann sich eine Erkältung holt. Glücklicherweise habe ich auch ein paar Klamotten, die mir zu gross sind, und eigentlich Maria passen müssten. In windeseile zogen wir uns aus. Plötzlich stand Maria nackt vor,  die dicken schweren Brüste mit den steifen Nippeln, die dennoch frauliche Figur..

Continue reading

Sex auf Bahnhofstoilette

Ich bin Max ,47 Jahre alt, Bodybuilder und arbeite als Vertreter. Als solcher muss man manchmal schon auch Termine weiter entfernt annehmen und ist auch mal mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs. Das musste ich auch bei einem Termin in München, und fuhr deshalb auch mit dem Zug.Da schaut man schon mal Frauen an, oder auch hübsche Männer und meistens , auch zum Zeitvertreib , geht man dann in das Restaurandabteil. Ich hatte ja Durst und dachte man könne sich mal ein oder zwei Bierchen gönnen. Da aber kaum ein Tisch frei war, musste ich mich an einen Tisch mit 2 Frauen setzen

Continue reading

aprés Ski Fun

Ja das war ein Erlebnis. Letztes Jahr irgendwann fragte mich bein bester Kumpel Marco ob ich nicht mal mit zum Ski fahren will. Immer so alleine zu Hause rumhängen und Trübsaal blasen wäre doch nichts für eine attraktive Brünette Frau wie mich. Nach langem hin und her überlegen gab ich zu bedenken das ich ja gar nicht Ski fahren könne. Marco meinte nur ich solle es einfach versuchen, und notfalls könnte man einfach nur apres ski machen das wäre sehr lustig. Also lies ich mich überreden. Wir trafen uns Freitag morgens es war noch dunkel, aber ich war nicht minder überrascht wie viele Gesichter mich plötzlich anschauten. Ja es sind dann so insgesamt noch 7 Jungs mitgekommen, sodass wir zusammen gerade 9 ergaben, glücklicherweise passten wir alle in Jims Transporter und schon auf der Fahrt wurde es reichlich lustig, denn wir tranken schon da ein bisschen Bier, ich hatte extra Sekt bekommen und so war die Fahrt bis nach Ischgl schnell rum.Die Zimmeraufteilung passte da ich ein einzelnes Doppelzimmer bekam, aber nicht lange und schon klopfte es, ob wir nicht gleich los wollten zum Apres Ski? Continue reading

Sex im Park mit meiner Lehrerin

Live Strip mit Donnatella mit Cam2Cam und Sound

Es war mal wieder so ein Tag an dem mir nichts gelingen wollte in der Berufsschule. Erst hatte der Bus ein Panne und ich kam zu spät, dann bekam ich eine Hausarbeit zurück die ich voll verhauen habe. Aber kein Wunder, denn in dem Fach haben wir eine so scharfe Lehrerin das ich kaum Zeit habe über Unterrichtsstoff nachzudenken. Meine Gedanken schweifen eher darum wie ich die scharfe Blondine ins Bett bekomme. Zum Glück ist dieses Unterrichtsfach nicht so wichtig für meinen Gesellenprüfung. Somit muss ich da nicht auf Teufel komm raus pauken. Wobei ich nicht gegen eine kleine Privataudienz meiner Lehrerin bei mir zu Hause hätte. Mein Traum sollte bald Wirklichkeit werden… Continue reading

das heisse Oktoberfest

Ich war noch nie dort, aber immer erzählten mir Freunde, wie toll es doch sei, und das man dort einfach schnell auch Kontakt zu Frauen aufbauen kann. Ich bin nun nicht so der Biertrinker, aber ich fing an, mich dafür zu interessieren. Eigentlich sehe ich ja auch nicht schlecht aus, nur nicht so durchtrainiert, einfach ein normaler Mann. Aber mit den Frauen da klappt es nicht so. Bin auch recht schüchtern, und so liess ich mich von Udo und Marco meinen besten Freunden , überreden, mit aufs Oktoberfest zu gehen. Und so starteten wir dann auch und fuhren los, mit dem Zug. Schon im Zug fielen mir wahnsinnig viele Mädels auf die sexy in Ihrem Dirndl aussahen. Aber ich war viel zu ruhig um Sie anzusprechen, und so beobachtete ich nur, dann tranken wir mal zum vorglühen einfach ein bisschen Bier. Es war eine wirklich heisse Sache, und die Stimmung wurde immer besser und besser. Wir hatten viel Spass, und irgendwann fragten uns ein paar Mädels ob  Sie sich nicht zu uns setzen dürften. Und wir stimmten zu. Neben mir setzte sich Beate, eine schnuckelige Schnecke mit grosser Oberweite, ich denke mal es war Doppel D. Ich konnte fast nicht meine Augen von diesen geilen Titten abwenden ! Continue reading

das scharfe Picknick

Eigentlich hatten wir, Simona und Fred, seine Schwester Lina abholen sollen, aber als wir dort ankamen bekamen wir die Info das sich der Flug um 1,5 Stunden verspäten würde. Zu wenig Zeit, um zurück zu fahren und zu viel Zeit um eben mal nur einen Kaffee trinken zu gehen. Ich hab da so eine Idee, grinste Fred mich an, und meinte ich solle doch einfach mich etwas auf der Toilette frisch machen, er würde schnell was besorgen. So tat ich es auch, obwohl ich einen luftigen Rock anhatte, so war mir doch recht warm.

Als wir uns kurze Zeit später, wie verabredet am Auto wiedertrafen, grinste er noch schelmischer als sonst, dieses Lächeln hatte mich schon immer verzaubert und ich küsste Ihn einfach mit Hingabe auf den Mund….ich spürte seinen warmen Atem, die Erregung…sanft schubste er mich zur Autotür …komm sonst ist die Zeit rum. Wir fuhren an einen nahegelegenen See und dort packte Fred plötzlich eine Decke, Honig und Erdbeeren aus. Wie süss!
Erst fütterte er mich mit Erdbeeren, dann schob er langsam das Top hoch. Meine steifen Nippel standen in der Sonne wie eine Eins. Hart und fest, schön hart ragten sie empor. Er berührte Sie nur kurz und es durchfuhr mich wie ein Blitz. Es war wie ein prickeln und viele kleine Ameisen….ich schloss die Augen um es zu geniessen als ich etwas an mir entlang rinnen spürte…es war Honig! Kurz darauf war auch schon Freds Zunge da, um es abzulecken. Begierig fuhr er über die Nippel………

Continue reading

der Sauna Besuch

Ja und das ist dann auch was , was mir passiert ist. Ich hatte mal ne Weile in der ich immer viel in die Sauna ging. Galt damals einfach als in und man musste wenn man was auf sich hielt eben in die Sauna gehen. Da ich aber dachte man kann das ja mal mit was angenehmen verbinden ging ich immer mittwoch Abend. Da war gemischte Sauna, Männer und Frauen nackt in der Sauna – das Paradies dachte ich mir. Es ging los ab 17 Uhr und ich war immer wieder auch sehr zeitig dabei und fast der erste der dann auch in der Sauna war und den ersten Saunaaufguss mitmachte. Und es war wirklich heiss. Was für Frauen man da heimlich beobachten konnte! Wirklich absolut geile Geschosse, mit unendlich fast nie enden wollenden Beinen. Es waren auch richtig geile alte Schachteln dabei, die zwar ein bisschen Faltig waren aber eben doch auch noch recht interessant aussahen. Immer mal wieder entwickelte sich ein Flirt und das ein oder andere interessante Gespräch ja sowieso. Dann eines Tages lernte ich Steffi kennen.

Continue reading

1 2 3 7

Sexfantasien live ausleben

Blogverzeichnis

Pornotopliste