Angie in Windeln mit 43 Teil 03

In Zeiten von Corona ist es wichtig, körperliche und soziale Kontakte auf ein Minimum herunter zu fahren! Bordelle schließen, die sexuelle Lust ist dennoch weiter da. Warum nicht deshalb mal Camsex ausprobieren, der virtuelle Sex ohne Gefahr für beide Seiten! Schützen Sie sich!

„ Ähm, das heißt genau? „

„ du bekommst Windeln! „

Zack!!!

„ du wirst doch nicht meinen dass ich … ich .. also .. ich in windeln .. und so? „

PRIVATER GEHTS NCHT! – BLOWJOB FÜR DEN EX

  • Dauer: 4:26
  • Views: 54
  • Datum: 28.02.2020
  • Rating:
  • Darsteller:

ICH WAR EIN BÖSES MÄDCHEN!-BESTRAF MEINEN ARSCH!

  • Dauer: 6:15
  • Views: 983
  • Datum: 02.10.2015
  • Rating:
  • Darsteller:
Just for fun

Just for fun

  • Dauer:
  • Views: 1
  • Datum:
  • Rating:

Die ANAL-Wette

  • Dauer: 8:53
  • Views: 77
  • Datum: 20.03.2019
  • Rating:
  • Darsteller:

„ doch, genau das meine ich. Du trägst ab sofort Windeln, du benutzt sie, und wirst umgewickelt wenn notwendig! „

„ ich … ich … also ich weiß nicht … „

„ wenn du aussteigen willst, hier die letzte Chance! Dann zieh dich an und geh! „

„ nein, nein, nur es ist etwas hm, ungewöhnlich wenn man angeboten bekommt … naja, so halt! „

„ willst du nun Windeln oder nicht? „

Nun kam es darauf an.

Entweder oder. Lisa war gespannt wie schon lange nicht. Schon etliche Frauen waren bei diesem Punkt ausgestiegen.

„ Hm „

„ na, was? „

„ gut! „

Ein Stein fiel Lisa vom herzen. Sie hatte es geschafft! Ab sofort gehörte Angie ihr, mit Haut und Haar!

„ dann sags! „

„ was? „

„ Das du Windeln willst! „

„ ähm, ja, also gut.

Ja! „

„ sags! „

„ gut, ich will …ähm die dinger, also die .. also ja, ich werde Windeln tragen! „

„ du musst sagen was du willst! „

„ OK. Ich will windeln! „

„ und du wirst sie benutzen? „

„ hm „

„ jetzt sag das alles bitte einmal im Klartext! „

„ also gut, ich will Windeln und ich werde sie auch benutzen! Reicht dir das? „

„ aber klar, wenn du sooo gerne Windeln möchtest, ich versteh das zwar nicht, welche normale Frau in deinem Alter möchte schon unbedingt Windeln? Aber wenn du willst, bitte gern! Ich werde dich in Windeln legen! „

„ mhm! „

„ bevor wir weiteres machen, muß ich mich einmal um die Süße kümmern, sie riecht schon! „

Tatsächlich hatte sich strenger Geruch im Raum verbreitet.

Lucy hatte ihr Geschäft offensichtlich gut erledigt.

Lisa erhob sich und trat vor die am Babybtöpfchen sitzende 19jährige.

Sie zog ihr den Schnuller aus dem Mund und fragte:

„ warst du brav? „

„ ja, ich habe AA und Lulu gemacht! „

Angie war über die feste Stimme Lucys fast erstaunt. Sie hatte erwartet dass Lucy sich in undeutlichem Babygebrabbel äußern würde.

„ na komm, lass schauen! „ meinte Lisa und bückte sich hinter Lucy und schob deren Schultern nach vorne so dass ein Schlitz zwischen Lucys After und dem Töpfchenrand frei wurde.

„ ja, tatsächlich! Na komm, das muß belohnt werden! „

Angie war fast gespannt welcher Art die Belohnung aussehen würde, wenn eine 19jährige ihr Geschäft am Töpfchen verrichtet hatte.

„ als erstes darfst du mir jetzt das Höschen herunter ziehen! „

Lucy hob die Hände und griff Lisa unter den Rock.

Mit einem Ruck zog sie Lisa das Monatshöschen herab, bis unter die Knie.

Was nun kam war für Angie ein Erlebnis der Superklasse.

Lucy griff mit beiden Händen nach der in dem Höschen liegenden Binde. Sanft klopfte ihr Lisa auf di Finger.

„ nein, erst darfst du was anderes! „

Damit stellte sie sich mit gespreizten Beinen vor Lucy auf.

Am Töpfchen sitzend war Lucys Kopf genau in der Höhe von Lisas Geschlecht. Lisa reckte das Becken nach vor und streckte es Lucy ins Gesicht entgegen. Ein lautes Schmatzen ertönte, Lucy leckte Lisas Fut.

Angie war so fasziniert von der Darbietung dass sie fast erschrak als Lisa zu einem Orgasmus kam und laut aufjubelte. Ihre Unterschenkel zitterten ihre Hände vibrierten, ihre Augen weiteten sich.

Dann kam der nächste Hipp.

Lucy löste sich von der Sitzposition, kam auf alle vier und Lisa ging etwas in die Knie um Lucy weiterhin ihre heiße Scheide darzubieten. Nun war Lucys After, vollgeschmiert, in Richtung Angie gerichtet, während sie mit ihrem Mund Lisas Scheide voll umschloss.

Erst als einige Tropfen auf den Fliesenboden fielen wurde Angie klar: Lisa urinierte in Lucys Mund!!!

Heftiges Schlucken derer bestätigte dies.

Daraufhin legte sich Lucy auf den Rücken, streckte alle vier in die Höhe und …

Lisa ließ sich auf den Boden nieder und begann Lucys angekackten After auszulecken. Fast sofort erzitterte Lucy in allen Gliedern als sie ihren Orgasmus bekam.

Dann schob sich Lisa über Lucy und küsste sie ausgiebig auf den Mund. Erst als Schaum zwischen den beiden Lippen erschien wurde Angie klar: Lisa spuckte die ausgeleckte Kacke von Lucy in deren Mund zurück.

Und wieder erzitterten beide Körper im Orgasmus.

Angie wusste nicht wo sie hinblicken sollte, zum einem genierte sie die Szene, zum anderen war sie so fasziniert dass sie sich nicht losreißen konnte.

„ komm, Liebling, wichs dich, mach dich fertig! „ nuschelte Lisa zu Angie.

Eh schon egal, griff sich Angie unter den Rock, Höschen hatte sie ja nun keines mehr, führte sich zwei Finger tief in die Scheide ein und in zehn Sekunden hatte auch sie einen Orgasmus.

„ so, Liebling, nun bekommst du wieder deine Windel! Und weil du so brav warst bekommst du auch meine Binde dazu! „

Mit diesen Worten löste Lisa die Binde aus dem Höschen ergriff von vorne die herabhängende Windel von Lucy und legte die Binde in die Windel ein. Dann verschloss sie die Klettverschlüsse, griff erneut nach hinten und holte den Vorderteil von Lucys Windelhöschen hervor und verschloss die Druckknöpfe über ihren Bauch.

„ ja, so ist das! Wenn sie brav war, darf sie meine Binden in ihrer Windel haben! „ bestätigte Lisa Angies fragenden Blick.

„ kommt schon vor, dass sie dann drei, vier Binden in ihrer Windel hat. Manche sogar nass! „

Lucy machte nicht die geringsten Anzeichen sich den Mund zu säubern sondern steckte sich den Schnuller rasch in mund.

„ Manchesmal kommt auch Karl hier vorbei, das ist der Mann der uns den Garten macht.

Dann darf sie, nachdem er mich gefickt hat, seinen Schwanz so lange ablutschen bis er in ihr abspritzt. Seinen Samen hält sie dann stundenlang im Mund! „

„ oder, wenn sie nicht am Topf sitzt, und eine volle Windel hat, dann darf er sie auch ficken und seinen besudelten Schwanz dann sauber lecken. Aber leider ist das sehr selten. „

Angie hatte mittlerweile ihren dritten Orgasmus.

„ wenn du ihr eine Freude machen willst, dann gib ihr jetzt deine Finger, damit sie diese sauberlecken kann! „

Angie zog ihre Finger aus der Scheide, ein langer Schleimfaden zog sich nach und ging auf Lucy zu und bot ihr ihre beiden Finger dar.

Lucy lutschte dankbar und ausgiebig Angies besudelte Finger sauber.

„ ja, also so oder so ähnlich läuft das hier. Unter drei Orgasmen am Tag geht gar nichts! Du wirst sehen! „

Lucy hatte sich erhoben und watschelte in ihren dicken Windeln Richtung Küche.

„ du kannst jetzt den Topf entsorgen, das Klo ist für diese Aktion ausnahmsweise offen! „

Angie bückte sich und nahm das volle ‚Babytöpfchen, weit von sich haltend und entsorgte den Inhalt am Klo.

Als sie zurück auf die Terrasse kam stellte sie entsetzt fest dass Lisa einen braunen Rand um ihren Mund hatte.

Lisa hatte die Restscheiße von Lucy in ihrem Gesicht!

„ so und nun weiter zu dir. Du wünscht dir also Windeln? Hm! Gut sollst du bekommen! Jetzt zieh endlich deinen Rock aus, den wirst du nicht mehr brauchen! „

Angie öffnete den Reißverschluss ihres Rockes und lies ihn auf den Boden gleiten.

Nun stand die 43jährige Frau mit entblößtem unterleib vor der anderen Frau. Auch Angie war stark behaart, ihre Schamhaare bedeckten sogar ihre Unterschenkel und den Großteil ihres Arsches.

„ Hm, da wird Lucy allerhand zu tun bekommen wenn sie dich sauber lecken muß! „ meinte Lisa grinsend.

„ aber machen wir weiter. Das erste halbe Jahr bekommst du keine Pampers. Du wirst ausschließlich Stoffwindeln tragen. Das gewöhnt dich an das Gefühl, außerdem sind Stoffwindeln bedeutend gefühlsintensiver! „ grinste Lisa.

„ Lucy wird zwar der Neid fressen, sie liebt Stoffwindeln, aber sie soll auch einen Ansporn bekommen. So, während wir weiter reden kannst du das hier anwenden! „ Lisa hielt Angie einen großen Dildo vor die Augen.

„ ich möchte dass du während unseres Gespräches das Ding die ganze Zeit benutzt. Ob du dich damit befriedigst oder es nur in dir stecken lässt, ist mir egal.

Hochrot nahm Angie den Dildo in die Hand, spreizte ihre Beine und führte sich das Ding ein. Noch immer nass von ihren Orgasmen rutschte der Dildo mit einem Flutsch in ihre Fut.

„ ja, sehr gut. Also weiter. Wie gesagt, Stoffwindeln. Die erste Zeit wird es dir nicht gelingen dein Geschäft zu koordinieren, also werde ich dich nicht auf den Topf setzen. Du wirst alles in deiner Windel erledigen.

Wenn du zu sehr stinkst, bekommst du frische Windeln. Und zwar von Lucy. Lucy wird dich umwickeln. Dazu musst du sie aber freundlich bitten, sonst macht sie es nicht. Wenn du ihr versprichst sie nach dem Umwickeln auszulecken wird sie zugänglicher, ich weiß das.

Am meisten mag sie es wenn du sie ausleckst wenn du volle Windeln hast. Aber das wird sich ergeben. Du bekommst sehr dicke Windeln, wenn du die Regel bekommst noch mal eine Lage drauf.

Du wirst mich immer auf die Toilette begleiten. Wenn mir danach ist, pische ich in die Kloschüssel. Sonst eher in deine Windel, was auch viel mehr Spaß macht. Ab heute brauche ich kein Klopapier mehr, das erledigst du.

Die Scheiße und das Regelblut kannst du dir gleich in der Klomuschel ausspülen, Pisse wird geschluckt. Wenn ich Lucy umwickle wirst du dabei sein, du darfst dann dein Gesicht in ihre volle Windel legen.

Auslecken tu ich sie, das ist mein Privileg. Wenn sie die Regel hat, bekommst du nach ihrem Windelwechsel ihr alte Binde in deine Windel. Das verbindet. Und sie natürlich deine in ihre Windel. „

Während dieser Ausführung wurde Angie paff und paffer. Sie hatte aus dem Email Verkehr mit Lisa schon einiges erwartet, aber das hier schlug alles.

Wenn sie auch überrascht war, sie freute sich, dass es so eine strenge Linie gab.

Sie war nicht nur lesbisch sondern auch total SUB. Auch hatte sie sich schon öfter auf die Toilette gesetzt und „vergessen“ das Höschen herunter zu ziehen.

Hier also kam ihr alles entgegen was sie sich in den wildesten Träumen nur vorstellen konnte.

Keine Kommentare vorhanden


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*