Wie man die Familie verführt

In Zeiten von Corona ist es wichtig, körperliche und soziale Kontakte auf ein Minimum herunter zu fahren! Bordelle schließen, die sexuelle Lust ist dennoch weiter da. Warum nicht deshalb mal Camsex ausprobieren, der virtuelle Sex ohne Gefahr für beide Seiten! Schützen Sie sich!

Ich wohne mit meinen Eltern in einer kleinen Stadt im Schwarzwald. Ich bin das einzige Kind meiner Eltern Wilhelm (45) und Sandra (38). Meine Eltern haben mich streng erzogen, wobei ich für meinen Vater die Prinzessin bin. Meine Eltern sehen sehr gut aus, finde ich zumindest. Mein Vater ist 1. 93 groß und hat Karate und Handball gemacht. Meine Mutter ist auch sportlich und macht Yoga und dank ihr hab ich auch ein schönes D-Körbchen.

Eines Tages waren mein Vater und ich alleine zuhause, es war ein sehr heißer Sommertag und er war gerade Duschen als ich ins Badezimmer kam um meine Zähne zu putzen. Ich hatte nur ein Top ohne BH an da ich ohne BH schlafe und mein Slip verdeckte nur Teile meines Pos.

Als mein Vater mich endeckte starrte er mich durch die Scheibe an und sein Penis wurde steinhart, mir war es nicht peinlich und es hat mich auch nicht gestört, im Gegenteil irgendwie hat es mich angemacht.

Außerdem war sein Penis riesig und ich wurde so gar geil auf ihn.

Ich ging also aus dem Badezimmer und mein Vater rief aus dem Bad zu mir das er jetzt einkaufen, gehe und ich schonmal für heute Mittag wenn Mama kommt kochen soll. Da meine Mutter keine genaue Zeit angeben kann wann sie heim kommt hab ich mir gedacht ich könnte meinem Vater etwas gutes tun.

Also zog ich das mein Top aus und zog eine Kochschürze an wodurch meine großen Brüste von der Seite her zusehen waren.

Den Slip tauschte ich durch einen Tanga. Und so fing ich an zu kochen.

Als mein Vater einge Zeit später wieder zurückkam und in die Küche kam, blieb er wie angewurzelt stehen und wurde sofort geil und ich konnte nur noch ein „Wow“ von ihm hören als er zu mir kam und mir unter die Schürze griff und meine großen Brüste massierte und sie and den Seiten der Schürze rausholte und meine Nippel knetete.

Er strich mir mein Langes blondes Haar zurseite und küsste meinen Nacken worauf ich immer feuchter wurde und der Tanga durch mein Sekret dunkler wurde. Ich spürte wie sein harter großer Schwanz an mein Arsch drückte und dann fuhr er mit einer Hand in den Tanga und fing an meine feuchte Vagina zu streicheln worauf hin ich noch feuchter und geiler wurde. Ich öffnete seinen Reisverschluss und holte sein Riesenglied heraus und fing an ihm einen runterzuholen doch nach einer kurzen Zeit konnte ich nicht anderst und ging vor meinem Vater auf die Knie und fing an ihm einen zu blasen während ich mich selbst fingerte.

Sein Stöhnen wurde immer lauter und als ich dann meine Zunge um seine Eichel kreisen lies, spritze er mir in den Mund, soviel das es von meinem Mund auf meine Brüste und auf die Schürze tropfte.

Plötzlich hörten wir dir Tür und wussten das Mama nach hause kam. Da mir nichts anderes übrig blieb schluckte ich seinen ganzen saft und leckte danach noch meine Finger ab. So geil war ich noch nie dachte ich.

Als meine Mutter in die Küche kam, stand ich wieder am Herd und mein Vater saß auf einem Hocker. Zusammen stellten wir das Essen auf den Tisch wobei ich dauernd Angst hatte das meine Mutter etwas bemerken würde was aber nicht der Fall war. Nach dem Mittagessen ging sie wieder arbeiten und ich und mein Vater räumten den Tisch ab. Wobei er und ich und immer wieder sinnlich küssten und berührten.

Wir gingen ins Wohnzimmer und legten uns auf die Couch, die Schürze die meine Brüste verdeckte war schon lange weg sowie die Hose und das Hemd meines Vaters auch wir lagen aufeinander, sein steifes GLied drückte gegen meine feuchte Vagina während er an meinen Nippeln saugte und ich ihm durchs Haar streichelte. Wir küssten uns innig mit Zunge als sein starker Arm an meinem Körper runterglitt und er mich an meinem festen Arsch packt dann in meinen Tanga über den Po hinweg mit seiner großen Hand meine feuchte Muschi zu fingern.

Ich wollte ihn so sehr worauf ich mich aufrichtete seine Unterhose wegzog, meinen Tanga auszog und sein steifes Glied bei mir einzuführen. Er griff mir an meine Brüste und spielte mit meinen Nippeln als ich auf ihm herum ritt und ich merkte wie ich immer mehr zum Orgasmus kam. Als es dann soweit war, wurde ich total eng und ritt trotzdem weiter meinem Vater war noch nichts anzumerken. Er zog seinen großen Schwanz aus mir raus und legte mich auf den Rücken um dann wieder in mich einzudringen und mich zu ficken.

Es vergingen keine 10 Minuten bis er mich schneller fickte und ich zu ihm sagte das ich gleich nochmal kommen würde und er auch nur sagte: „Prinzessin ich auch. „

Ich sagte ihm er solle nicht aufhören er kann ruhig in mir kommen da ich die Pille nehme. Und so geschah es ich wurde wieder enger was meinen Vater zum Höhepunkt brachte und sein pulsierendes Riesenglied brachte mich auch dazu. Er zog ihn sofort raus worauf hin eine große Ladung Sperma aus mir heraus lief und ich konnte nicht anders als meinem Vater der nun vor mir Stand den Schwanz mit meinem Mund zu säubern worauf hin er innerhalb einer Minute nochmals in mein Gesicht, Mund und auf meine Brüste spritze.

Ich leckte sein Sperma von meinen Lippen und Brüsten und sagte zu ihm das das sehr schön war und wir das ruhig ab und zu öfters machen könnten da ich ja gerade keinen Freund habe. Er nickte nur und streichelte mir übers Gesicht meine Brüste und half mir hoch.

Diesen Tag werde ich nie vergessen und hoffentlich folgen noch ein Paar mehr.

Wenns euch gefallen hat gerne Kommentieren und auch ruhig mal sagen in welchem Raum „Wir“ beide es als nächstes tun könnten 😀

Werde mir wahrscheinlich sehr viel Mühe geben um es umzusetzen.

Vielen Dank.

Kommentare

Elee 18. April 2017 um 17:37

Bitte bitte weiter schreiben. Ihr könnt ja im Ehebett ficken, das wäre geil.

Antworten

Meier 25. Mai 2017 um 17:46

Meine Mutter hat mir auch geblasen

Antworten

piter 9. März 2020 um 16:48

Oh sehr gut das deine Mutter dir geblasen hat

Antworten

Biena 18. Mai 2017 um 13:12

Die Mutter soll auch mitmachen

Antworten

lovein75 28. November 2019 um 16:52

geile geschichte
ich habe mich dabei gefingert und bin geil gekommen

er könnte dich beim mastrubieren erwischen und dich auf dem Balkon oder garten ficken, wo euch dann mutter erwischt

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*