Wieder mal so ein Tag…

In Zeiten von Corona ist es wichtig, körperliche und soziale Kontakte auf ein Minimum herunter zu fahren! Bordelle schließen, die sexuelle Lust ist dennoch weiter da. Warum nicht deshalb mal Camsex ausprobieren, der virtuelle Sex ohne Gefahr für beide Seiten! Schützen Sie sich!

Wieder mal so ein Tag…,

die vergangene Nacht hatte ich nur wenig Schlaf und am Morgen wachte ich mit ueblen Kopfschmerzen auf, doch nichts desto trotz war ich morgens puenktlich zu meiner Verabredung.

Ich bin selbstaendig und derzeit am Eroeffnen einer kleinen Pizzeria. Heute stand das Verputzen der Waende auf unserem Programm. Gegen Mittag hatten wir die Haelfte geschafft, morgen kommt die andere Haelfte an die Reihe, zudem ich mich auch noch um andere Dinge als renovieren kuemmern muss,

vorallem meinen pflegebeduerftigen Staender in geile Asienfotzen zu versenken…und diese gibt es hier im Nordosten Thailands im Ueberfluss und fuer mehr oder weniger umsonst oder wenig Geld.

Gestern nacht beispielsweise war ich bis 4 in einer Bar und trank mit einer diesen suessen Fotzen Bier. Nachdem sie auch schon reichlich gesofffen hatte, wurde sie so geil, dass, nachdem alle anderen Gaeste und der Wirt gegangen waren, sie mir auf einmal den Schwanz aus der Hose holte und mir einen ersten Vorgeschmack auf ihre Blaskuenste gab…hmmm…es geht doch nichts ueber einen spontanen Blowjob. Anschliessend lud sie mich in ihr Appartment ein und ich fickte sie in alle Loecher bis zum Morgengrauen.

Wenn ich mich nicht gettaeuscht habe hatte sie unzaehlige Orgasmen, da ich mit entsprechendem Alkoholgenuss Technik und der Geilheit auf eine unbekannte, suesse Fotze ein auesserst ausdauernder Ficker bin. Ich selbst habe meine Eier 3mal entladen, 2mal habe ich ihr schliesslich in ihre Mundfotze und ihre suesse Fresse, 1mal in den Arsch gespritzt

und jedesmal hat sie danach noch meinen Schwanz genuesslich von Schleim und Sperma gereinigt. Selbst waehrend des Fickens in ihre Fotze und den Arsch habe ich ihn ihr zwischendurch immer wieder zum Ablecken gegeben…ich liebe diesen Wechsel…und vorallem wenn sie es noch mit augenscheinlichem Genuss tut…dito anschliessend um meine Ficksahne bettelt…vor mir auf den Knien, offenem Mund und den Blick aufwaerts sehnsuechtig wartet….

hmmm…und ich gab ihr eine Menge…tief in den Rachen, als auch in die Fresse…die geile Sau liess keinen Tropfen uebrig und schleckte sich noch ihr Maeulchen danach. Bei der Verabschiedung am morgen gab sie mir noch ihre Nummer und das ich mich abald wieder melden sollte…wann immer ich Lust haette…egal ob fuer einen Quickie oder laenger…na das sind Aussichten…und ich nahm mir vor sie nochmals kurz am Abend zu besuchen bevor und ihr vor Arnbeitsbeginn nochmals eine kraeftige Ladung zu verpassen…am liebsten ungeschuetzt in die Fotze und der Order die Ficksahne zu behalten und zur Erinnerung meiner spaeter ab und zu den Finger eintauchen zu lassen und abzuschlecken…ich weiss ich bin eine Sau…doch dafuer belohne ich diese Schlampen auch mit meinem wohlproportioniertem, ausdauerendem Schwanz und zeigen ihnen

die hoechsten Lueste…sie muessen sich nur unterordnen und alle leiblichen Fruechte geniessen…das heisst auch mein Arschloch auslecken und sich auch anpissen lasssen…und das tun die meisten wenn ich sie vorab abwechslungsreich, lange und dominant meine Maennlickeit spueren lasse…denn das kriegen sie nur aeuserst selten…da die anderen meist zuviel saufen und nicht verstehen, was eine Frau will…

einen Mann und kein Maennchen…auch wenn sie uns das immer wieder zu glauben machen zu versuchen…

Zudem werden die meisten nach etwas Alkohol hemmungslos und wenn man es versteht seine Geilheit zu zuegeln und zu warten…machen diese Fotzen alles und ohne Geld.

Nicht das ich ihnen ab und zu etwas zu stecke, doch dies tu ich aus freien Stuecken…ich bezahle generell nicht fuer einen Fick…einerseits aus oben gennaten Gruenden und weil ich auch eine angenehme Aeusserlichkeit und Charme zu bieten habe.

Mittlerweile ist es Abend und rufe sie an, dass sie vor der Arbeit zu mir ins Hotel kommen soll…ich sage ihr, dass ich ihr noch etwas Proviant mit auf den Weg geben muss…

Bist du geil, frage ich sie und keine 15 Minuten spaeter klopft es an meiner Tuere.

Ich habe nur meine Boxer und ein legeres Hemd an als ich ihr oeffne…hmmm…ein angenhemer Duft nach Frische und Blueten steigt in meine Nase

und schon regt sich etwas in meiner Hose. Komm herein sage ich, gehts dir gut?

Oh Darling sagt sie, ich fuehle mich leicht wie eine Feder nach dieser Nacht…dein grosser und starker Schwanz ist mein Lebenselexier… und ihre Hand greift zwischen meine Beine…ohh…und schon fuehle ich ihre Finger an meiner Eichel…den ersten Lusttropfen verreibend.

Im naechsten Moment gleitet sie auf die Kniee…oh Chris..ich bin so geil…ich will dich schmecken…und schon umhuellt ihr Blasemund wieder meinen Schwanz …ohhh…hmmm…ja Fotze…blas ihn hart…und sie schiebt ihre Lippen mehr und mehr ueber meinen ungewaschenen Schwanz…ja schmeck ihn…reinige ihn du Sau…das ist alles fuer dich. Tief saugt sie ihn in ihren Rachen…mit voller Hingabe und Lust…ja hier nimm alles Fotze…und fasse ihren Kopf und stosse ihn ihr in ihr Blasemaul…mehr und mehr…ja Fotze nimm…ich will deine Lippen an meinen Eiern spueren…mach dein Maul auf… ohhh ja….

so will ich dich sehen und spueren Hure…geile Schlampe…verdiene dir deinen Fick…ohhh ja…und jetzt fingere mein Arschloch…sanft…und jetzt schieb deinen Finger zum Schwanz mit in dein Hurenmaul…schmeckts du Sau?….

So und jetzt komm… meine Lust und mein Schwanz sind bereit…. gib mir deinen geilen Arsch…beug dich vor und spreize deine Arschbacken …ich will deine Loecher sehen Schlampe…. bist du schon wieder nass?…kannst du es wieder kaum erwarten meinen Schwanz in deiner Fotze zu spueren?…doch jetzt haben wir nicht viel Zeit…also ohne langes Vorspiel hinein in das Vergnuegen…selbstverstaendlich nur mit Gummi…gerade bei diesen Barfotzen… Ich packe sie an den Hueften und stosse in voller laenge in das schleimige, warme Fotzenfleisch…ohhh herrlich….

sie stoehnt vor Lust auf…. und ich beginne sie tief und kraeftig in ihr Fotzenloch zu ficken…bald schon spuere ich vor lauter Geilheit und Schleim kaum mehr Reibung…so weit dehnt sich dieses willige, geile Fickfleisch…. Reibe deine Fotze Hure…fuehle wenn ich in dich stosse Hurensau…masgt du das? gefaellt es dir wenn ich dich wie eine Fickstute benutze?…ja du geile Sau? Oh ja Chris…ich spuere dich so tief…du bist so stark…so gross ohhhh ja…fick mich mein Hengst…nimm mich wie du willst…ich gehoere dir…ohhh hmmmm…ich bin so geil…,

und das lass ich mir nicht 2mal sagen und ficke diesen geilen Arsch nach Herzenslust.

Wenig spaeter spuere ich ihren heissen Saft…. sie kommt und stoehnt laut auf, klammert sich an einen vor ihr stehenden Sessel…ohhhh ich komme jaaaaa…weiter…fick mich weiter Chris…das tut sooooo gut…,ihr ganzer Koerper zuckt und ihr Arsch kreist um meinen Schwanz…ohhhh jaaaaa…. ahhhhhh…

Bei diesem Anblick steigt auch meine Lust abzuspritzen…. und ich ziehe Schwanz aus ihrem Loch…ueberlege ob ich ihn ihr noch in den Arsch stossen soll…doch entscheide mich dann aufgrund der Kurze unserer Zeit…abzusamen.

Ich ziehe das Kondom ab und halte ihn ihr zum sauber lecken vor ihr Gesicht. Sofort umspielt ihre Zunge mein pochendes…,schieben sich ihre Lippen gierig ueber das glitschige, harte Fleisch…ich stoehne und moechte ihr am liebsten sofort tief in ihren Rachen spritzen…doch ich habe anderes vor… Leg dich auf den Boden Sau, auf den Ruecken, zieh deine Beine an deine Titten und zieh mit beiden Haenden deine Fotzenlippen auseinader…ich will dein Fickloch sehen…. ich stelle mich ueber sie, gehe in die Knie und wixe meinen Schwanz…gleich werde ich ihre weit geoeffnete, geile Fotze mit meiner Ficksahne ueberschwemmen….

Bist du bereit fuer meine Wixe Sau? Willst du meine Sahne in deiner ungeschuetzte Fotze spueren…sag es du Fotze…willst du?

Jaaaa Chris spritze…. du bestimmst wohin du deine Sahne hinspitzen willst…gib mir mein Lebenselexier…gib mir dein Sperma…ohhhh jaaaa…spritz mich voll Chris…. spritz mir alles in die Fotze…. besam mich…ich bin deine Fickstute…deine Hure…mach mit mir was du willst…ich will dir dienen und gehorchen…ohhhh mein Meister….

und wenige Augenblicke spaeter schoss ich ihr in mehreren enormen Schwaellen meine aufgestaute heisse Wixe in weit offene Fotze…ueberall klebt mein Sperma…ich zucke und zucke und erleichtere meine pallgefuellten Eier…oh tut das guuut….

hier Fotze nimm…stopf dir Wixe in dein Loch…und ihre Fingern gleiten wieder und wieder vor und zurueck in ihr geiles, ueberschwemmtes Fotzenloch…. ohhh ist das ein geiler Anblick. Dann gehe ich etwas zurueck und halte ihr meinen Schwanz zur gruendlichen Reinigung hin…ohhh jaaa…leck alles ab du Hure…schmecke meine Wixe. Als sie auch den letzten Tropfen und Fotzenschleimbeseitigt hat …setze ich mich auf ihr Gesicht und lass sie noch mein Arschloch auslecken…ebenfalls tief und gruendlich….

so jetzt kann der weitere Abend beginnen…ich denke ich werde sie nachher wieder in der Bar besuchen…oder gehe ich vielleicht woanderst hin…hier hat es soviele dieser schoenen, geilen Fotzen…

und jede ist wieder eine neue Herausforderung…

Spaeter gehe ich ins Barviertel…und enstcheide mich vorab noch bei Om mich nach ihrem Wohlergehen zu erkundigen…zudem verspuere ich schon wieder einen gewissen Druck…eieiei…und das nur nach einem Bier…

Als sieh mich sieht beginnt ihr sonst eher ernsthaftes Gesicht zu laecheln…ich glaube auch sie hat schon wieder Lust…diese geile Fotze…Nachdem ich ein Bier bestellt habe gehe ich auf die Toilette.

Kurze Zeit spaeter folgt sie mir. Ich habe die Tuere nur angelehnt und schon fuehle ich ihren Koerper an meinem Ruecken…ohhh Chris…ich bin schon wieder so geil auf dich…. obwohl ich noch immer dein Sperma in meiner Fotze fuehle…und immer wieder und wieder etwas in meinen Mund nehme…. hmmmm…es ist so lecker…ich glaube ich bin schon suechtig danach…. und kann es kaum erwarten das du mir wieder eine ordentliche Portion in meinen Mund spritzt…hmmm…kannnst du schon wieder?…willst du hier und jetzt? ich ueberlege dieses durchaus verlockende Angebot doch ich habe etwas anderes vor….

unter anderem da ich noch nicht wieder genuegend Druck in meinen Eiern spuere…doch ich habe einen anderen Druck…los auf die Knie Hure…vor das Pissbecken… Sie ahnt was kommt…doch sie folgt meinen Anweisungen und sieht mir erwartungsvoll in die Augen… ja Chris…ok…ich bin dankbar fuer alles was du mir Gutes gibst…. alles…

Oh diese Hurenfotze…kniet vor mir auf dem verpissten Boden und wartet das ich ihr in den Mund pisse… Ich halte ihren Kopf mit der einen Hand, mit der anderen halte ich meinen Schwanz in ihr geoffnetes Maul…entspanne und spritze den ersten Schwall in ihren Rachen…ohhh ist das geil…ihr Mund oeffnet sich mehr und mehr und sie beginnt meine Pisse zu schlucken….

ohhhh…. herrlich…so eine Sau…

Schwall um Schwall entleere ich den Druck meiner Blase in dieses geile Mundpissbecken…kein Tropfen geht verloren…als ich fertig bin reinigt sie mir wieder den Schwanz…ohhh Chris…ich danke dir…genau das habe ich gebraucht…danke…du weisst was ich wann brauche…danke das du deine Pisse nicht verschwendet hast…hmmm…gib mir bald mehr….

So eine Sau…. doch ihr seht…das sind Frauen…

wenn man den Dreh erstmal heraus hat sind sie dankbar fuer Alles…doch vergesst nicht das dies der Lohn fuer andere Muehen ist.

.

Keine Kommentare vorhanden


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*