Das nackte Date oder Iris wird geschwängert:

In Zeiten von Corona ist es wichtig, körperliche und soziale Kontakte auf ein Minimum herunter zu fahren! Bordelle schließen, die sexuelle Lust ist dennoch weiter da. Warum nicht deshalb mal Camsex ausprobieren, der virtuelle Sex ohne Gefahr für beide Seiten! Schützen Sie sich!

Das nackte Date oder meiner Iris wird geschwängert:
Unser nacktes Date kam in unser Esszimmer, sofort fiel Iris Blick auf seinen gewaltigen und erigierten Penis. Der Typ hat aber einen gewaltigen Penis!
,,Lass sie uns vorher komplett einölen, dass sieht geiler aus“ hauchte er als er mir einen Blick zu warf. Dann trat er zu ihr und begann sie zu entkleiden. Als erstes landete ihr T-Shirt und ihre Hose am Boden, dann zerrte er ihren Bh von ihr.

Sofort küssten sie sich heiß und innig, dabei knete er ihre Brüste und zog an ihren Nippeln. Iris schloss ihre Augen und begann schwer zu atmen. Es gefiel ihr.
Der nackte Typ rieß kraftvoll an ihrem Höschen und befreite sie davon.
,,Ich hab mich ja gar nicht rasiert!“ stöhnte sie und wurde rot. Ihre Scharmhaare waren wie immer ein herrlicher Anblick für mich.
,,Ist egal!“
Ohne zu zögern griff er ihr hart in den Schritt.

Ihre Augen schlossen sind und sie zog scharf die Luft ein. Er rieb an ihr. Später hatte er seinen Mittelfinger bis zum Anschlag in ihre nasse Muschi gesteckt. Langsam fingerte er sie und knete ihren unverhüllten Titten.
Während er sie fingerte ölte ich sie ein. Ich spritzte Öl auf ihre Titten, ihren Arsch und den Bauch. Ihr ganzer Körper glänzte. Es war so wahnsinnig geil.
Dann drückte der Typ meine Iris auf die Knie.

Sie war nun vor ihm und begann an seinen Eiern zu saugen. Dann lutschte sie gierig an seinem gewaltigen Rohr. So nackt und eingeölt.
,,Ja geil! Saug mir die Eier, du kleine geile Schlampe!“
Dann nahm sie seinen gewaltigen erigierten Schwanz in den Mund. Rieb seine Eichel zwischen ihren Titten und an ihren Nippeln. Dabei vergrub die Iris, ihre Hand in seinen Schritt und massierte seine Eier. Dann zog unser Date seinen triefenden Penis aus ihrem Mund.

Notgeil alleine im Wald! Hilfst du mir?

Notgeil alleine im Wald! Hilfst du mir?

  • Dauer:
  • Views: 10
  • Datum:
  • Rating:

DEO DOSEN DUMMHEITEN 🙂 Endlich ein neues Video!

  • Dauer: 4:39
  • Views: 14
  • Datum: 08.03.2020
  • Rating:
  • Darsteller:

SEX AM JACUZZI! – TRAUT ER SICH? LUCY CAT

  • Dauer: 5:46
  • Views: 640
  • Datum: 28.06.2018
  • Rating:
  • Darsteller:

Teen Bunny alloa dahoam – Ich will Ficken!

  • Dauer: 6:20
  • Views: 5
  • Datum: 23.12.2018
  • Rating:
  • Darsteller:

Meine Iris funkelte vor Geilheit als sie lüstern an ihm hochblickte.
,,Schön machst du das!“ stöhnte er ,,Das sieht so geil aus. Ja Iris!“
Dann deutete er auf unsere Handschellen und sofort wusste ich was er wollte.
,,Fessel sie mir, sie soll mir völlig ausgeliefert sein. “
Gesagt getan. Das Fesseln machte meine Iris nur noch geiler. Sofort fiel mir unser Esstisch ins Auge. Ich führte sie hin und drückte sie mit den Titten voran auf die Tischplatte.

Nun stand sie breitbeinig da und flehte nach seinem Penis.
Ich blickte an ihm runter.
,,Ich seh ja schon deinen Lusttropfen mein Freund“ und zwinkerte ihm zu.
Sofort trat er hinter sie. Meine Iris streckte ihm ihr Hinterteil willig entgegen. Langsam und genüsslich zog er seine Vorhaut zurück. Er betrachtete meine Iris, die willig vor ihm lag. Dann griffen seine starken Hände nach ihren Arschbacken und drang in sie ein. Drückte ihr seinen dicken Schwanz in die Vagina.

Iris riss ihre Kopf nach oben, schrie vor Lust auf und verdrehte die Augen. Sie genoss es.
Ohne ihr eine Verschnaufpause zu gönnen zog er seine Prügel ganz aus ihr, nur um in gleich wieder in ihr zu versenken.
Keine Kondome! Raste mir durch den Kopf. Meine Freundin lässt sich ungeschützt von so einem Hengst bumsen. Egal! Es sieht so geil aus.
Langsam begann er mit seinem Rhythmus und fickte meine Iris wie eine Nähmaschine.

Sie warf sich jedem Stoß von ihm entgegen. Iris stöhne. Solche Geräusche hatte ich von ihr bisher noch nie gehört.
Ich zitterte dabei. Ohne es zu merken hatte ich meine Unterhose herunter gezogen und spielte an mir herum. Ich stand da und beobachtete wie meine Freundin hart genommen wurde.
,,Ich will dich hören“ stöhnte er ,,Sag dass du es so brauchst!“
,,Ja so brauch ich es! Fick mir die Seele aus dem Leib!“
Klatsch! Ein lauter Schlag auf ihren Arsch holte mich zurück in die Szene.

Klatsch! Noch einer. Sie schien das alles nicht mehr bewusst mitzubekommen. Wie in Trance hechelte und stöhnte meine 22-jährige rothaarige Schönheit. Speichel tropfte ihr aus dem Mund und ihr Geischt war rot und schweißgebadet. Sie war in einem regelrechten Rausch.
,,Oh es ist so geil! So eng, so warm! Wahnsinn!“
Nun packte er sie an den Haaren und zog ihren Kopf zurück. Er ließ mich an ihrem Gesichtsausdruck teilhaben.
,,Ja so gefällt mir das! Schau ihr ins Gesicht wenn ich sie dir schön ficke!“
Er spuckte auf das Arschloch meiner Iris.

Lange Fäden zogen sich von seinem Mund zu ihrer Arschritze. Mit seinen Daumen massierte er ihr Arschloch. Seine Ausdauer war erstaunlich.
Iris hechelte, stöhnte bei jedem tiefen Stoß laut auf und verdrehte die Augen.
,,Ich glaub, sie kommt gleich. Was ist mit dir? Stört es dich wenn du in meiner Iris kommst? Fick ihr deinen Samen tief in den Bauch!“ sagte ich zu ihm.
,,Warte noch!“ keuchte er. ,,Bin auch gleich so weit!“
Ein und aus fuhr sein Schwanz und meine Iris röchelte heiser.

Seine Stöße wurden urplötzlich schnell und ruckartig. Langsam aber sicher stieg ihm der Saft hoch. Dann stieß er mit voller Wucht zu. Hart versenke er seinen Schwanz in meiner Freundin. Er presste sich an sie, seine Finger gruben sich in ihre Harre. Sein Körper begann zu zucken. Ich sah wie dieser Typ seinen ganzen Saft in die Vagina meiner Iris fickte. Iris lächelte. Dann brach sie unter ihm zusammen. Langsam zog er seinen Schwanz aus ihr und schüttelte die letzten Tropfen seines Spermas über ihren Arschloch ab.

Wortlos ging er um sie herum. Er gab meiner Iris einen langen Zungenkuss. Sie war zufrieden.
,,Wie wars?“ fragte ich ihn.
,,Es war so geil ihre heiße Muschi zu kommen. “
Sein Sperma tropfte aus ihrer Muschi. So viel Sperma! Wie lang war er schon nicht mehr gekommen? Egal!
Ich stellte mich hinter meine Iris und drang in sie ein. So war! So glitschig!
,,Wahnsinn! Das fühlt sich so geil an! Oh, jetzt hab ich sein Sperma am Emil!“
Auch ich stieß meine Iris ordentlich.

Es genügten eine kräftige Stöße und ich brachte uns gemeinsam zum Höhepunkt.
,,Na, hat es dir gefallen?“ fragte ich sie.
,,JA!“ stieß sie keuchend hervor. Ihr Gesicht war rot und total verschwitzt.
Iris lächelte, leckte sie über ihre Lippen und ging mit tropfender Vagina duschen. Zwei Wochen später stellte sie fest, dass sie schwanger war, von wem wissen wir nicht. 😉
Ende ;).

Keine Kommentare vorhanden


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*