Sommerzeit

In Zeiten von Corona ist es wichtig, körperliche und soziale Kontakte auf ein Minimum herunter zu fahren! Bordelle schließen, die sexuelle Lust ist dennoch weiter da. Warum nicht deshalb mal Camsex ausprobieren, der virtuelle Sex ohne Gefahr für beide Seiten! Schützen Sie sich!

Ich war gestern am 16. Mai unterwegs in Augsburg
Es war wunderschönes Wetter und herrlich warm
Das sah man auch an der Kleidung des weiblichen Geschlechts
Ich finde es einfach toll wen auch Damen reiferen alters, noch aufreizend und sexy gekleidet und geschminkt sind.
Auf alle Fälle hat es mich an eine Gegebenheit vor ca. 5 Jahren erinnert, und habe mich entschlossen mal kurz zu erzählen, da es für mich ein schönes Erlebnis war
Gleichzeitig trainiere ich mein Deutsch, bis jetzt hat mein Schriftverkehr immer eine Sekretärin oder eine Partnerin für mich übernommen
Zur Geschichte
Es war ein herrlich warmer Maitag, ich ging gerade vom Einkauf zum Auto, als sich eine etwa 55 jährige Dame mit langen grauen Haaren und kurzen Kleidchen in den Kofferraum des neben mir stehenden Autos bückte
Ein schöner Anblick dieser Arsch und es zeichnete sich unter dem dünnen Stoff keine Unterwäsche ab.

In dem Moment ging sie hoch und drehte sich um, ich blickte in schöne Augen und nettes Gesicht, zwei Knöpfe ihres Ausschnittes waren geöffnet, und ich konnte ahnen das der Busen noch sehr stramm war.
Unsere Blicke trafen sich , und wir lächelten uns freundlich zu
Pu ganz schön heiß heute stammelte ich verlegen, sie erwiderte ja ist doch schön, da muss man jeden Tag genießen.
Ja aber ein bisschen Abkühlung könnte nicht schaden, wie wäre es mit einen Becher Eis ich lade sie ein.

Ja gerne meinte sie, und wir verabredeten uns in einer Stunde in der Eisdiele, nicht weit weg von mir.
Nach dem wir uns in der Eisdiele getroffen hatten, und ein wenig smaal Talk getrieben hatten, fragte sie gerade heraus wie sie die Einladung verdient hätte. Dein aussehen und Dein Outfit
finde ich einfach großartig da muss ich einfach meinen Respekt aussprechen erwiderte ich.
Sie erzählte dann das sie es einfach genieße unten ohne zu gehen, da sie mit 40 Jahren eine Gebärmuttersenkung hatte.

Und dadurch über Jahre dicke Einlagen ja sogar Windel trug, bis sie sich für eine OP entschloss.
Noch am selben Abend trafen wir uns zu einen Essen, und anschließend gingen wir zu ihr
( schön langsam wird es langweilig zu schreiben, ich werde mich jetzt kurz fassen )
wir fummelten ziemlich lange bis ich in sie eindrang, merkte aber sehr schnell das es ihr wenig Spaß bereitete. Ich fragte nach und sie meinte am liebsten sei es ihr anal.

Also wechselten wir in Doogystellung und ich verwöhnte ihre Rosette mit meiner Zunge und machte sie geschmeidig noch ein paar Tropfen Oel das auf ihren Nachttisch stand und ab ging es in ihren Arsch einfach herrlich
Nachdem ich mit einer Hand an ihrer Fotze und ihrem Kitzler rieb kam sie sehr schnell und heftig.
Ich fragte sie ob ich in ihrem Mund kommen darf, denn das sei für mich sehr reizend, bejahte sie und drehte sich einfach um und schob sich meinen Schwanz in ihren Mund
Sie saugte und blies in mit einer Wonne, und ich verkrampfte mich immer mehr.

Nach längerer Zeit kam endlich eine Entspannung, da wusste ich der erste Schwall spritzte in ihre Kehle, und dann pumpte ich und pumpte.
Ich weis nicht wie lange und wie viel ich spritzt aber es war bestimmt eine ganze menge und sie schluckte alles. Mein Gott blasen konnte sie ja wirklich gut.
Ich nenne sie jetzt einfach mal Anna, und wir verbrachten ein ganzes Jahr miteinander
So das war es, bitte Rechtschreibung zu entschuldigen, bin eigentlich hier um Kontakte zu knüpfen und nicht um schreiben zu lernen
Geile Grüße
Fidelbums der bumsfidele.

Keine Kommentare vorhanden


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*