Ich und meine beste Freundin

In Zeiten von Corona ist es wichtig, körperliche und soziale Kontakte auf ein Minimum herunter zu fahren! Bordelle schließen, die sexuelle Lust ist dennoch weiter da. Warum nicht deshalb mal Camsex ausprobieren, der virtuelle Sex ohne Gefahr für beide Seiten! Schützen Sie sich!

an so einem schönen Sommertag fuhren meine beste Freundin, Maya, und ich zum fkk Strand. als wir ein schönes Plätzchen gefunden hatten zündete ich ihr eine kippe an und Maya fing gleich an zu fragen ,,was hat der typ von neulich wegen mir gesagt?“ ja vor etwas 2 Wochen lernte sie beim feiern einen typen kennen mit dem sie geschmust hatte. sie war dann so blau das sie nichts mehr mitbekam und ich hatte noch etwas mit ihm gequatscht.

“ich weiß nicht ob ich dir das so sagen kann!“ zögerte ich. sie lächelte mich an rieb an mit ihrer Nase an meiner und küsste mich ganz erotisch.

ja bei uns war es etwas mehr als nur ne normale Freundschaft. nachdem sie mir den halben Speichel aus dem Mund geholt hatte wurde ich etwas direkter “da musst du schon mehr tun!“ Sie lächelte und ich öffnete ihr Bikinitop und fing an ihre tollen Möpse zu lecken. sie genoß es total und während ich ihre Möpse liebkoste begab sich mein Zeigefinger in ihre Möse. sie legte sich hin und schob ihr Höschen langsam runter.

ich bewegte mich mit dem kopf immer weiter nach unten. ihre böse war so dermassen feucht das ich nicht mehr wusste ob meine Zunge genug Feuchtigkeit hatte.

ihre frisch rasierte muschi war fantastisch und sie stöhnte während sie ihre Lippen leckte. so ging es ganze 20 Minuten dahin, bis sie sich aufsetzte und meinte “jetzt kannst du es mir aber sagen!“ ihr aufgesetzter verführender blick war echt geil.

es kam oft vor wenn wir ausgingen das sie auf diese weise andere Kerle dazu brachte uns Getränke zu spendieren, natürlich war dann auch ihr toller ausschnitt ausschlaggebend aber ein verführerischer blick kann auch helfen.

ich schaute sie so nachdenklich an und sie “ok was kann ich noch machen, bitte spann mich nicht länger auf die Folter!“ nach dieser aussage legte ich gemütlich hin, sie neben mich und meine Antwort “wie wärs wenn du mit deinen süßen Lippen und deiner geilen Zunge wieder mal meinen schwanz verwöhnst. jetzt nachdem ich dich begattet hab wartet er nur darauf!“ Maya schaute mich freulich an und fuhr mit der Hand in meine Badehose. “klar mach ich das, e schon ne weile her das ich nen geilen pimmel hatte!“

steif war er ohnehin schon extrem und sie fing direkt an mein gemächt von oben bis unten zu küssen und leckte genüßlich die Eichel ab. als sie mit ihren Lippen über die Eichel glitt und der blowjob richtig losging war ich zufrieden.

wenn sie etwas gut konnte dann blasen. ihre Lippen waren dafür perfekt. nicht zu dünn und nicht zu dick. e heißt ja oft dicke Lippen sind da besser aber naja.

während ich da lag und ihre Zunge und Lippen spürte dachte ich nur an eines, eine zweite geile Frau an deren titten ich nuckeln könnte.

langsam spürte ich jedoch wie es kam und setzte mich auf. Maya spürte es ebenfalls und als ich mal eben etwas jauchzte vor geilheit hielt sie die Eichel nur mit ihren Lippen etwas fest so das der samen richtig schön in ihr landete. “oh ja süße die ganze Ladung passt in deinen Mund, wird dir sicher schmecken!“ es vergingen ca 30 Sekunden bis nichts mehr kam und Maya öffnete mir alles.

ihr gesamter Mund war weiß und als sie es runterschluckte leckte sie noch kurz den erst vom pimmel.

“du hast es immer noch voll drauf!“ lobte ich Maya und zündete mir eine kippe an. sie legte sich hin und sagte “bei deinem geilen pimmel geht das aber auch super!“

Keine Kommentare vorhanden


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*