Pool Party at Nikki Beach

In Zeiten von Corona ist es wichtig, körperliche und soziale Kontakte auf ein Minimum herunter zu fahren! Bordelle schließen, die sexuelle Lust ist dennoch weiter da. Warum nicht deshalb mal Camsex ausprobieren, der virtuelle Sex ohne Gefahr für beide Seiten! Schützen Sie sich!

Wir waren letzte Woche in Nikki Beach in Saint Tropez als DJ Kungs auflegte. Die Leute tanzten dicht an dicht um den Pool herum und auch im Pool als hätte es Corona nie gegeben. Wir waren mittendrin. Du hattest einen sexy Bikini an, der mehr zeigte als er verbarg: einen String Tanga, der deine prallen Arschbacken richtig zur Geltung brachte und ein Bikinioberteil, das nur knapp deine Brustwarzen verbarg und auf dem Rücken zusammengebunden war.

Wir wurden im Gedränge etwas getrennt, hatten aber guten Sichtkontakt, so knapp 2 Meter voneinander entfernt. Du warst umringt von einem Dutzend Männer, die dicht um dich herumtanzten. Sie suchten Körperkontakt zu Dir und irgendwann wurde einer mutig und betatschte deine Arschbacken. Da Du nicht reagiert hast und weitertanztest mit deinem Glas Champagner in der rechten Hand, fingen auch andere an, dich zu begrapschen, deine Arschbacken, deine Schenkel, Taille und auch deine Titten. Erst war‘s Dir ein wenig unangenehm, aber du hast es geduldet und mehr und mehr auch gefallen daran gefunden.

Einer zog an der Schnur deines Oberteils und legte deine wohlgeformten Titten frei. Großes Hallo und einer der Kerle schenkte dir Champagner nach. Zwei andere massierten jetzt deine Titten und deine Nippel wurden auch gleich hart. Du suchtest Blickkontakt mit mir und ich nickte mit einem sanften Lächeln, denn ich fand es geil wie meine Freundin von so vielen Männern begehrt wird. Mittlerweile sank die Hemmschwelle immer weiter und einer streifte Dir den String herunter.

Du warst nun vollkommen nackt, umringt von einer Traube von geilen, gut vorgeglüten Männern. Einer fing an, sich mit deiner Muschi zu beschäftigen und versuchte, einen Finger in deine Fotze zu stecken, was ihm nach einiger Zeit gelang. Ich sah, dass deine Augen vor Geilheit und Champagner ganz glasig wurden. Einer nahm deine Hand und führte sie zu seinem entblößten und schon ziemlich steifen Schwanz. Du fingst an, ihn zu wichsen und flugs hatten fast alle Männer ihre Schwänze aus ihren Badehosen rausgeholt und fingen an, sich zu wichsen.

Einer nahm deinen Kopf und drückte ihn auf seinen Schwanz. Bereitwillig öffnest Du deinen Mund und fängst an ihn zu lecken. Du stehst immer noch, aber vorgebeugt, so dass man deinen geilen Arsch und auch deine Fotze gut sehen kann. Zwei der Jungs fangen an, deine Fotze und dein Arschloch zu lecken, während ein halbes Dutzend dir ihre Schwänze zum lecken und wichsen entgegenstrecken. Ich kann kaum mehr an mich halten, so geil macht mich das zu sehen, wie Du von anderen Männern bearbeitet wirst.

Endlich tritt ein muskulöser Schwarzer mit einem riesigen Schwanz hinter dich und rammt sein mega Ding in dich rein. Du schreist kurz auf, denn du hast nicht mit dieser Größe gerechnet, aber dann gehst du richtig ab. Einer nach dem anderen fickt dich jetzt von hinten, spritzt dir entweder auf die Arschbacken oder in deinen Mund, dein Gesicht oder sonstwo auf deinen Körper. Als dich ungefähr 5 oder 6 Schwänze gefickt hatten und ebensoviele ihren Saft in deinen Mund gespritzt haben, stellte ich mich hinter dich und stieß meinen Schwanz in deine Fotze, die so nass war, dass fast ein Rinnsal auf den Boden tropfte.

Ich war so geil, wie noch nie und habe dich richtig heftig gestoßen und dir auf deine geilen Arschbacken gehauen. Am Ende habe ich dir alles auf die Arschbacken gespritzt – und es war eine Menge! Alle Schwänze um dich herum haben sich entleert, Du bist voll mit Sperma eingedeckt und bist deshalb in den Pool gesprungen. Irgendwo wurde auch dein Bikini gefunden und wir genossen den Rest der Party! Keiner hatte mitbekommen, was für einen geilen Outdoor Gangbang Du hattest.

.

Keine Kommentare vorhanden


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*