Marias Anfang

In Zeiten von Corona ist es wichtig, körperliche und soziale Kontakte auf ein Minimum herunter zu fahren! Bordelle schließen, die sexuelle Lust ist dennoch weiter da. Warum nicht deshalb mal Camsex ausprobieren, der virtuelle Sex ohne Gefahr für beide Seiten! Schützen Sie sich!

Erst einmal Hallo, ich entschuldige mich erstmal für Rechtschreibfehler und hoffe um Verständnis. Das ist meine erste Geschichte die ich hier aufschreibe. Ich hoffe sie wird euch gefallen. Alles was in der Geschichte passiert ist auch zu 95% passiert. Ich wünsche euch viel spaß

Personen:

Alexander(ich) 20 Jahre alt

Maria (meine Freundin 18 Jahre alt)

________________________________________

Maria und ich sind seit 3 Jahren zusammen und sind in einer Glücklichen Beziehung.

Maria ist 18 Jahre alt sie ist 1,68m groß hat lange Beine ist schlank und hat langes Blondes Haar was Ihr knapp unter die Nippel geht, sie hat blaue Augen und 75c Körbchen und einen perfekten runden arsch. Ich selber bin 1,87m groß mehr oder weniger sportlich recht gut bestückt auch blaue Augen dunkles Haar.

Alles fing an als wir zum ersten Mal zusammen im Urlaub waren wir beide sind zusammen alleine nach Kroatien gefahren wo ich selber oft war.

Genauer gesagt fing alles am Strand dort an aber dazu gleich. Maria war schon immer etwas freizügiger und auch verliebt in den Klamotten sie es in den USA gibt. Also das heißt Overknee Socken und bauchfreie Tops. An unserem zweiten Tag waren wir beide am Strand wo ich früher oft war aber ich wollte etwas weiter da das Jahrelange wissen um den Platz langweilt also sind wir etwas weiter wir mussten das Auto abstellen und ca 15minuten zu fuß zu einem abgelegenen Strand Teil der auch nicht so Felsig war.

Wir sahen uns um in etwa 100m Entfernung sah ich erst die nächsten Personen. Wir entschlossen uns hier breit zu machen an einem Sand/Stein Strand. Ich habe die Badetücher ausgebreitet und in der Zwischenzeit hat sich Maria umgezogen. Maria hat wenig Hemmungen was ich mittlerweile gewohnt bin ich hatte bereits meine blaue Badehose an die mir bis zu den Knien ging, als ich mich umdrehte war Maria schon in Ihren Sexy Bikini es war ein Apriko Triangl Bikini der Ihre Brüste grade so umfasste und Ihren Runden Knackigen Arsch zu Geltung brachte.

Wir beide liefen zusammen das erste mal in der 30 Grad Hitze ins Kühle Nass wir schwammen erst ein wenig herum, nach etwa 10 Minuten bin ich aus dem Wasser gegangen und aufs Badetuch gesetzt ich sah Maria zu wie sie rum schwamm. Nach ca 5 Minuten kam auch Sie aus dem Wasser. Es war ein wunderschöner Anblick Die nasse Haut glänzte im Sonnenschein und ein kühler Wind brachte Ihre Nippel dazu hart zu werden.

Ihr Anblick brachte mein gutes Stück zum Bewegen. Sie setzte sich neben mich.

„Na Schatz wie ist das Wasser so?“-fragte ich sie. „Richtig schön genau wie du es beschrieben hast Alex. „-sagte sie während sie sich ihr Oberteil auszog um Ihre prallen festen Brüste zu Sonnen. In meiner Hose wuchs mein Schwanz ein wenig an. Ich hatte mittlerweile die Fantasie bekommen an Ihren Steifen Nippel zu lecken und zu saugen aber sie weckte mich aus der Fantasie.

„Schatz wir haben unsere Sonnencreme vergessen, könntest du sie bitte holen?“ Ich wollte erst gar nicht aber bei den Anblick konnte ich nur zustimmen „Klar Schatz“-meinte ich nur und gab ihr einen kuss und ging zum Auto.

Als ich zurück kam bemerkte ich auf einmal wie ein älterer Mann auf meiner Maria drauf saß die mittlerweile auf dem Bauch lag. Ich ging schneller dahin um zu wissen was los ist und bemerkte auch das der Mann Nackt war und das sein Schwanz auf ihren mittlerweile Nackten Arsch lag.

„was ist denn hier los?“-fragte ich hektisch und war kurz davor den Mann zu schlagen aber in den Moment sagt Maria von unten „Schatz es ist alles okay der Nette Herr wollte mich eincremen weil du so lange gebraucht hast“ in dem moment realisierte ich das ich wirklich lange weg war weil ich mir noch die ganzen Ärsche und Titten angeschaut habe. „und wieso seid Ihr nackt?“-fragte ich schnell nach. Der Ältere Herr antwortete mir auf einmal auf Deutsch „Weil das hier ein FKK Strand ist Junger Mann…Ich bin übrigens Dirk.

„. „also nichts schlimmes Schatz“- beruhigte mich Maria. Dirk deutete dann auf meine Hose die ich mir dann ausgezogen habe ich weiß zwar nicht warum ich auf ihn gehört habe aber ich tat es mein praller schwanz war schon ein wenig hart. Als ich den größen unterschied bemerkte von mir und Dirk brauchte ich mir keine sorgen mehr machen. Ich setze mich dann daneben und schaute zu wie Dirk Ihren Rücken und dann Ihren Arsch eincremte und Ihren Arsch massierte, ich hatte komischerweise nichts dagegen und schaute dabei zu und hörte Dirk aufeinmal sagen „Umdrehen bitte“ er stand ein wenig auf und unter Ihm drehte sich Maria um und er setze sich wieder Sein Schwanz berührte Ihren Venus hügel er cremte nun sie von vorne ein und packte Ihre Titten und knetete Sie durch und grinste mich dabei an Ich sah auch wie sein schwanz aufeinmal anschwillte und dicker wurde er ging einwenig runter und cremte nun ihre pussy ein und massierte sie auch da einwenig was sie zum stöhnen brachte.

Ich schaute dabei zu und sah wie es Maria gefallen hat. Ohne was zu sagen steht Dirk auf und ging, Maria schaute hinterher und rief „Danke!“ Maria und ich blieben nicht lange und fuhren dann zu unserem Apartment. Dieser geile vorfall blieb nicht ohne konsequenzen als wir in der Wohnung waren gab sie mir einen Blowjob wie lange nicht mehr ich spritzte ihr mein Saft schön aufs gesicht.

Am nächsten Tag fuhren wir schon morgen zum Strand wieder zur gleichen stelle wie gestern wir haben uns gleich am Anfang nicht die mühe gemacht Badesachen mitzunehmen und gingen Nackt dahin auf dem weg dahin fragte ich mich ob Dirk wieder da sein wird.

Als wir dort ankamen sah ich nur ein leeres Badetuch in der ferne und war etwas enttäuscht Maria wie es scheint auch. Wir cremten und gegenseitig ein und blieben einwenig liegen ich schlief aber einfach ein und träumte an die Situation von gestern und habe eine latte bekommen. Nach ca. 1 Stunde wachte ich auf und sah Dirk neben mir Sitzen wie er sich langsam einen runterholte.

„Na schlafmütze auch mal wach..Maria hat mich zu euch eingeladen hoffe es ist kein problem für dich“-sagte er zu mir

„ähm nein alles gut..Ich bin Übrigens Alex“- stellte ich mich vor und sah dann Maria aus dem Wasser kommen und sie störte es gar nicht das Dirk sich einen runterholte.

Dirk hatte einen ziemlichen Bierbauch aber ich denke das ist normal in seinem Alter. Maria kniete sich zwischen uns.

„Schatz du hast ja ne latte… hast du dich an etwas erinnert?“-zwinkerte sie mir zu

Ich grinse nur und auf einmal sagte Dirk zu Ihr „Kümmer dich doch drum“-Gesagt getan Maria hörte auf Ihn und lutschte auf einmal mein schwanz und Dirk holte sich kräftig einen runter ich war ziemlich überrascht das sie das tat aber mir gefiel es und lies sie machen und stöhnte genüsslich dabei als Dirk zu Ich sagte „Wie wäre es mal mit meinem?“ Maria schaute mich nur kurz an und fing an ihm einen blowjob zu geben aber währenddessen holte sie mir einen runter.

Nach 5 Minuten schon musste ich spritzen und spritze in hohen bogen nach oben es landete auf unseren sachen.

Ich war so geil das ich Maria noch anfeuerte „Schatz willst du ihm mal was anderes zeigen?“-sagte ich ihr. Dirk legte sich zurück und Maria wartete keine minute und schon war der schwanz in Ihr sie ritt diesen Schwanz als ob es meiner war sie Stöhnte auch einfach laut durch den Strand was mich immer geiler machte ich massierte dabei ihre titten.

Dirk fing nun auch an von unten zu stoßen und fickte sie wild durch die beiden stöhnten durch den ganzen Strand Dirk war von Ihr so begeistert und so erregt das er keine 10 minuten ausgehalten hat.

„Ich komme du kleine Schlampe“-stöhnte Dirk und spritzte ihr Pussy voll Maria blieb einen moment still und grinste uns beide stöhnend an stieg von ihm ab um seinen schwanz sauber zu lutschen.

Das war nicht das letzte mal an diesem Tag den ganzen Tag über am strand gab es immer wieder Blowjobs und ritte. Am ende des Tages Spritzen wir Maria noch mal gemeinsam auf gesicht und wir verabschiedeten uns von Ihm und fuhren dann selber nachhause wo wir beide schnell einschliefen.

__________________________________________

Ich hoffe es hat euch gefallen es war nur der erste Teil falls es verbesserungvorschläge gibt immer her damit.

Danke .

Keine Kommentare vorhanden


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*